Aktivitäten

In ihrer Freizeit haben die Kinder viele Beschäftigungsmöglichkeiten. 


Jedes Feld ist gut genug, um Fussball zu spielen!



Capoeira hat für die brasilianische Bevölkerung eine grosse historische Bedeutung als einziges Selbstverteidigunsmittel der Sklaven gegen ihre Herren. Heute ist Capoeira ein akrobatischer Tanz.
Schon die Kleinsten sind mit Begeisterung am trainieren.



Capoeira erfordert viel Geschicklichkeit und Körperbeherrschung.



Der wichtigste Grundschritt in der Capoeira wird lange geübt.



Das Baden im nahegelegenen Teich gehört zu den grössten Vergnügen.



Es ist nicht selbstverständlich, dass alle Kinder lesen können und dies sogar in ihrer Freizeit machen.



Das Lesen in der Bibliothek ist ein besonderes und ungewohntes Erlebnis.



Die Kinder sind begeisterte Kartenspieler und mögen es besonders, wenn Volontäre ihnen neue Spiele zeigen.



Das Ernten von Salat im eigenen Garten sorgt immer wieder für Abwechslung.



Auch Jungs pflücken gerne Blümchen.



Rasante Fahrt über eine holprige Piste sorgt für grossen Spass.



Die Sambagruppe "Nosso Jeito" wird oft engagiert und hat viele Auftritte ausserhalb der Chácara.


nach oben